Digitalisierung Stress

Always “on” im digitalen Zeitalter

Always “on” – Stress, den uns das digitale Zeitalter beschert…

Eine interessante Frage, ob wir in einigen Jahren zurückblicken werden und lächeln, weil wir Fehler erkannt und beseitigt haben, oder ob alles noch schlimmer sein wird. Sind wir dann immer noch “always on”, oder haben wir gelernt mit neuen Technologien anders umzugehen?

Es geht hier darum, wie Smartphone und Co unser Leben verändert haben. Wir brauchen nur auf der Strasse oder in der Bahn einmal die Menschen beobachten. Ich schätze, dass ca. 90% ihr Smartphone in der Hand haben. Wir sind immer und überall “on”. Sind permanent erreichbar, schauen ständig auf unser Handy, arbeiten ununterbrochen und schalten eigentlich nie richtig ab.

Wir müssen uns entscheiden, ob wir das wollen. Das Problem ist hier nicht die Technologie, sondern wie wir damit umgehen.

Packen wir uns doch mal an der eigenen Nase und beobachten das einmal.

Das neue Buch „Digitale Erschöpfung“von Markus Albers nimmt sich diesem, wie ich finde, wichtigen und spannenden Thema an.

Auf intrinsify.me gibt es einen Auszug aus diesem Buch zu lesen:

Neues Arbeiten